Liebe Kollegin, lieber Kollege

ich freue mich, dass Sie eine neue Aufgabe in Nürn­berg über­nom­men haben und wünsche Ihnen viel Freude und Begeis­te­rung bei Ihrem Dienst!
 

 

Damit Sie sich bald in nicht ganz einfa­chen Struk­tu­ren des Deka­nats zurecht­fin­den, haben wir auf diesen Seiten grund­le­gende Infor­ma­tio­nen für Pfar­re­rin­nen und Pfar­rer zusam­men­ge­stellt. Sie sollen eine erste Orien­tie­rung bieten, damit Sie sich rasch zurecht­fin­den. Falls Sie darüber hinaus Fragen haben, surfen Sie noch ein biss­chen über die Seite des Kirchen­ge­mein­de­am­tes und des Deka­nats oder wenden Sie sich an erfah­rene Kolle­gin­nen und Kolle­gen.
 
Ich wünsche Ihnen und Ihren Fami­lien, dass Sie sich rasch in Nürn­berg einge­wöh­nen und wohl­füh­len. Nun bin ich gespannt auf die erste persön­li­che Begeg­nung mit Ihnen und freue mich auf Ihr Enga­ge­ment sowie die Zusam­men­ar­beit mit Ihnen im Deka­nat.
 
Herz­li­che Grüße
Dr. Jürgen Körn­lein,
Stadt­de­kan


Struktur und Gremien im Dekanat

Die Dekanatssynode

Die Deka­nats­syn­ode ist das Kirchen­par­la­ment des Deka­nats. Ihre Mitglie­der werden von den Kirchen­ge­mein­den und den über­ge­meind­li­chen Einrich­tun­gen in die Synode gewählt.
Die Deka­nats­syn­ode tritt zwei­mal im Jahr zusam­men. Die Herbst­sit­zung hat einen thema­ti­schen Schwer­punkt, die Früh­jahrs­sit­zung beschäf­tigt sich v.a. mit orga­ni­sa­to­ri­schen Fragen.

Zu den Aufga­ben der Deka­nats­syn­ode gehö­ren unter ande­rem:

  • Die Zusam­men­ar­beit der Kirchen­ge­mein­den und Einrich­tun­gen zu stär­ken
  • Kirch­li­che Ange­le­gen­hei­ten in der Öffent­lich­keit zu vertre­ten
  • Die Beschluss­fas­sung über Haus­halts­plan und Kollek­ten
  • Bera­tung und des Stel­len­plans

Link: http://www.nuernberg-evangelisch.de/die-dekanatssynode/

 

Der Dekanatsausschuss

Der Deka­nats­aus­schuss ist die stän­dige Vertre­tung der Deka­nats­syn­ode. Er tritt monat­lich zusam­men und führt die laufen­den Geschäfte. Zu seinen Aufga­ben gehö­ren:

  • Koor­di­na­tion der Arbeit im Deka­nat
  • Planung und Durch­füh­rung von Aktio­nen im Deka­nat
  • Mitver­ant­wor­tung für die zentra­len Einrich­tun­gen des Deka­nats
  • Anstel­lung der Leiten­den von deka­nat­li­chen Dienst­stel­len

Link: http://www.nuernberg-evangelisch.de/mitglieder-im-dekanatsausschuss-3/

 

Die Prodekanate

Die Evan­ge­lisch-Luthe­ri­sche Kirche in Nürn­berg arbei­tet stark stadt­teil­be­zo­gen. Deshalb gibt es für die verschie­de­nen Regio­nen der Stadt insge­samt fünf Prode­ka­nats­be­zirke: West, Ost, Süd, Nord und Mitte.

In den Prode­ka­nats­be­zir­ken sind die Kirchen­ge­mein­den zu über­schau­ba­ren Einhei­ten zusam­men­ge­fasst. Durch Dele­ga­tion von Ehren- und Haupt­amt­li­chen aus den Gemein­den bilden sich Prode­ka­nats­syn­oden. Sie fördern die Zusam­men­ar­beit und bera­ten über gemein­same Maßnah­men, um das kirch­li­che Leben in den einzel­nen Regio­nen gezielt zu fördern.

Eine Deka­nin und vier Dekane leiten die Prode­ka­nate. Sie bera­ten die Kirchen­ge­mein­den und wirken bei der Pfarr­stel­len­be­set­zung mit, haben die Dienst­auf­sicht über die Pfar­re­rin­nen Pfar­rer, beglei­ten die haupt­amt­lich Mitar­bei­ten­den in den Gemein­den und sind Ansprech­part­ner für die Mitar­bei­ter­ver­tre­tung. Sie beru­fen regel­mä­ßig Zusam­men­künfte der Pfar­re­rin­nen und Pfar­rer ein und fördern die Gemein­schaft der kirch­li­chen Mitar­bei­ten­den.

 

–> http://www.nuernberg-evangelisch.de/die-dekane-der-prodekanate/

 

Weitere Down­loads:
Satzung des Deka­nats­be­zirks Nürn­berg (pdf)
Orga­ni­gramm des Deka­nats­be­zirks Nürn­berg (pdf)


Statistische Daten Ihrer Kirchengemeinde

Das Amt für Stadt­for­schung und Statis­tik ist der zentrale Dienst­leis­ter der Kommu­nal­sta­tis­tik für die Städte Nürn­berg und Fürth. Er bietet vieler­lei Statis­tik­ta­bel­len und Karten an, die auch zur Erkun­dung ihrer Kirchen­ge­meinde und ihres reli­giö­sen und sozia­len Umfel­des inter­es­sant sind.
 
Sowohl in Fragen der Reli­gi­ons­zu­ge­hö­rig­keit auch der Quar­tier­s­ent­wick­lung finden Sie hier umfang­rei­ches Mate­rial.

http://www.nuernberg.de/internet/statistik/
 
Über die inner­kirch­li­che Statis­tik, Gemein­de­glie­der­zah­len und Progno­sen Ihrer Kirchen­ge­meinde kann Ihnen Rolf Scherf im Kirchen­gemeinde­amt Auskunft ertei­len.

Tele­fon 214‑1119; Fax 214‑1130;


Die Stadtmission – evangelische Sozialarbeit

Seit mehr als 125 Jahren setzt sich die Stadt­mis­sion Nürn­berg für Menschen ein, die Hilfe im Leben brau­chen. Damals wie heute beglei­tet sie Rat- und Hilfe­su­chende mit einem Ziel: Dass sie ihr Leben möglichst selbst­be­stimmt und in Würde führen können!

Die Stadt­mis­sion betreibt heute 47 Einrich­tun­gen und Dienste mit über 1.000 ange­stell­ten und 400 ehren­amt­li­chen Mitar­bei­ten­den.

–> http://www.stadtmission-nuernberg.de/


Trauerfeiern an entfernten Orten

Im Kirchen­kreis Nürn­berg exis­tiert eine Rege­lung zur Über­nahme von Trau­er­fei­ern an entfern­ten Orten. In der Regel ist im Umkreis von 50 km der Wohn­ort­pfar­rer für die Trau­er­feier zustän­dig.

Einzel­hei­ten entneh­men Sie bitte folgen­dem Doku­ment: Down­load (PDF)